post

Athletenvorstellung Martin Harnischmacher

Name: Martin Harnischmacher
Geburtsdatum: 03.03.1977
Größe: 184 cm
Gewicht: 78 kg
Lieblingsessen: Schokolade
Triathlon seit: 2008
Sprint / Kurz / Mittel / Lang: da bin ich wie Michael (Pellinghoff) alle Distanzen und noch mehr;) Ich mache lieber die langen und außergewöhnlichen Wettkämpfe
Trainingsumfang: was Job und Familie zulassen aber im Schnitt 8-15 Stunden
Schönstes Rennen bislang: Ironman Monaco
Ziele: Wettkämpfe bestreiten wo ander Urlaub machen (Karibik etc.)
Bestzeit über 100m: puhhh keine Ahnung diese Distanz ist für uninteressant
Warum Triathlon:  Marathon war mir zu langweilig geworden :-)
Lieblings-Radrunde: Pfälzer Wald und Nordvogesen mit Abschluss im Göcklingen Hausbräu
Lieblings-Disziplin: Mache alle drei gleich gerne
Der Tipp für andere Athleten: Hab Spass bei dem was du tust

post

Athletenvorstellung Michael Pellinghoff

Name: Michael Pellinghoff
Geburtsdatum: 27.09.1987
Größe: 193 cm
Gewicht: 91 kg
Lieblingsessen: Pizza
Triathlon seit: Frühjahr 2013
Sprint / Kurz / Mittel / Lang: Alle Distanzen und noch mehr;) Ich mache lieber die langen und außergewöhnlichen Wettkämpfe
Trainingsumfang: Abhänig von Wettkämpfen zwischen 10h-20h
Schönstes Rennen bislang: Jungfrau Marathon Schweiz
Ziele: Ironman Südafrika nächstes Jahr (Langdistanz) und Ironman 70.3 Les Sables d‘Olonne – Vendée, ebenso INFERNO
Bestzeit über 100m: Im Schwimmen mit Neo unter 1:10min;)
Warum Triathlon: Weil man immer wieder gefordert wird und das Gefühl, etwas geschafft und erreicht zu haben, was man vorher als Unmöglich empfunden hatte, unbezahlbar ist.
Außerdem kann man die Triathlon Events perfekt mit Reisen kombinieren:)
Lieblings-Radrunde: Karlsruhe-Wörth-Hagenbach-Seltz-Wissembourg-Kandel und wieder zurück (Hausrunde)
Lieblings-Disziplin: Radfahren dicht gefolgt von Schwimmen
Der Tipp für andere Athleten: Findet etwas das euch Spaß macht, fordert, ausgleicht und motiviert. Bei mir ist der Triathlon neben der Arbeit, Freunden und Familie meine Leidenschaft.

post

Athletenvorstellung Monika Walter

Name: Monika Walter
Geburtsdatum: 12.01.2973
Größe: 163 cm
Gewicht: 49 kg
Lieblingsessen: Brezel, Grünzeug, Hüttenkäse & Chili’s
Triathlon seit: Seit 2018. Erster Triathlon war der TV Forst Triathlon im Mai 2018
Sprint / Kurz
: Neuling in der Triathlon-Szene
Trainingsumfang: 8-12 Stunden pro Woche, je nach Lust und Zeit
Ziele: gesund & fit bleiben
Warum Triathlon: Vor einigen Jahren bin ich 4-5 Mal die Woche Rennrad & MTB gefahren. Ich wollte etwas Abwechslung und „schön Kraulen“ lernen. Dass ich beim Tri-Team gelandet bin war eher ein Zufall. Das Training mit den Kollegen/Kolleginnen gefällt mir und nach den ersten Wettkampferfahrungen muss ich sagen – es fühlt sich gut an auch mehrere Disziplinen zu schaffen.
Lieblings-Radrunde: da gibt es viele; immer wieder schön ist die Runde: Ettlingen – Moosalbtal – Schloss Eberstein – Baden-Baden (Eis essen) – und über das Alte Schloss Baden-Baden zurück. Auf jeden Fall bergig sollte es sein.
Lieblings-Disziplin: noch immer das Radfahren
Der Tipp für andere Athleten: Der Sport sollte Spass machen, ein Ausgleich zum Alltag sein und Energie für andere Dinge geben.

 

post

Athletenvorstellung Kerstin Horstmann-Ebeling

Name: Kerstin Horstmann-Ebeling
Geburtsdatum: 10.05.1967
Größe: 170 cm
Gewicht: 57 kg
Lieblingsessen: Schwarzwälderkirschtorte
Triathlon seit: Sommer 2011
Sprint / Kurz / Mittel / Lang: Bislang Sprint und Olympisch
Trainingsumfang: ca. 10 Stunden pro Woche
Schönstes Rennen: Alle gleich aufregend
Ziele: Ironman Südafrika nächstes Jahr
Bestzeit über 100m: Weiß ich nicht.
Warum Triathlon: Da kann ich mein schlechtes schwimmen mit Radfahren und laufen ausgleichen
Lieblings-Radrunde: Rtf durchs Badnerland
Lieblings-Disziplin: Radfahren
Der Tipp für andere Athleten: Angemessene Ziele setzen

post

Athletenvorstellung Clemens Axtmann

Name: Clemens Axtmann
Geburtsdatum: 06.12.1982
Größe: 183 cm
Gewicht: 74 kg
Lieblingsessen: Pizza, ein gutes Stück Fleisch
Triathlon seit: Seit 2008. Erster Triathlon ist der 1. HaGGeThLoN (glaub 2004) gewesen sein
Sprint / Kurz / Mittel / Lang: Langsam gesteigert von der OD 2008 zur LD 2014
Trainingsumfang: 8-15 Stunden pro Woche, je nach Wettkampfplanung
Schönstes Rennen: Emotionalster Wettkampf war die Langdistanz in Roth. Die schönsten Wettkämpfe sind die, bei denen man sich mit seinen Teamkollegen batteln und gegenseitig pushen kann, um dann im Ziel gemeinsam zu feiern
Ziele: Gesund bleiben und irgendwann mal auf Hawaii finishen
Bestzeit über 100m: 12,1 Sek à wäre die 1000 m oder 10000 m Zeit nicht interessanter? à 1000m: 3:00min, 10000m: 35:48min
Warum Triathlon: Wenn man von einer der 3 Sportarten die Nase voll hat, trainiert man einfach eine der beiden anderen, das gibt’s sonst nirgends. Und das Gefühl, im Wettkampf Distanzen und Zeiten geschafft zu haben, die man sich eigentlich nicht zugetraut hat
Lieblings-Radrunde: Keine spezielle, aber ein Berg mit schöner Aussicht und langer Abfahrt muss dabei sein. Am besten noch mit einem Stück Kuchen dazwischen oder danach
Lieblings-Disziplin: Im Wettkampf das Laufen, besonders dann wenn man zum Schluss die andern einsammelt
Der Tipp für andere Athleten: Spaß am Sport haben. Ziele setzen, aber den Kopf dabei nicht ausschalten