post

Winterlaufserie Rheinzabern 2018

Schneeflöckchen, wir rocken dich!
Pünktlich zum Auftakt der 37. Winterlaufserie Rheinzabern, ging auch der Winter an den Start und bescherte Schnee vom feinsten. Klar durften wir uns das nicht entgehen lassen: Drei Läufer des Tri-Teams SSV Ettlingen (Kalle Renz, Norman Schmidt und Sabrina Turner), 10 Kilometer bei minus 2 Grad in Eis und Schnee und viele Mitstreiter, herrlich!
Aus dem ersten „Ach du K…Mist!“, nach Öffnen der Fensterläden, wurde schnell Vorfreude. Und als die Startnummer gesichert war, stehend inmitten der Menge aus alljährlich zusammentreffenden Verrückten war sie wieder da, die Begeisterung. Das Warmlaufen geschwänzt, stand ich pünktlich am Start und stellte mich mental auf einen Eiertanz ein, denn es war glatt.
Nach kurzer Gewöhnungsphase lief es allerdings erstaunlich gut. Happy trabte der Läufertrupp zwischen Rheinzabern und Jockrim. Zwischen Kilometer drei und vier passierte ich Kalle und Norman, beide ebenfalls gut drauf und mit ordentlicher Pace unterwegs. Die kleine Schleife zurück verlangte etwas Schlittschuhgeschick ließ sich aber gut passieren. Auf nach Jockgrim, die letzten 4km, danach warten Tee, Wurst, Kuchen und Glühwein!
Durch diesen Gedanken beschleunigt flogen die letzten Kilometer nur so dahin. Richtig genial ist es gegen Ende noch einmal durch Vereinskollegen angefeuert zu werden. Ein ganz dickes Danke an dieser Stelle Eva, dass du der Kälte getrotzt und uns ins Ziel gejubelt hast.
Im Januar geht es weiter. Dann stehen 15 Kilometer auf dem Programm. Wir freuen uns schon.